[ - Collapse All ]
sprichwörtlich  

sprịch|wört|lich <Adj.>:
a) fast zu einer Floskel geworden; proverbiell: eine -e Redensart, Wendung;

b)allgemein bekannt; häufig zitiert: das ist der -e Tropfen auf den heißen Stein; ihre Unpünktlichkeit ist schon s.
sprichwörtlich  

a) fest [gefügt], floskelhaft, formelhaft; (veraltet): proverbial.

b) [allgemein] bekannt, charakteristisch, gängig, geläufig, häufig beschworen/zitiert, kennzeichnend, typisch, viel beschworen/zitiert; (bildungsspr.): stereotyp; (bildungsspr. abwertend): klischeehaft.

[sprichwörtlich]
[sprichwörtlicher, sprichwörtliche, sprichwörtliches, sprichwörtlichen, sprichwörtlichem, sprichwörtlicherer, sprichwörtlichere, sprichwörtlicheres, sprichwörtlicheren, sprichwörtlicherem, sprichwörtlichster, sprichwörtlichste, sprichwörtlichstes, sprichwörtlichsten, sprichwörtlichstem, sprichwoertlich]
sprichwörtlich  

sprịch|wört|lich <Adj.>:
a) fast zu einer Floskel geworden; proverbiell: eine -e Redensart, Wendung;

b)allgemein bekannt; häufig zitiert: das ist der -e Tropfen auf den heißen Stein; ihre Unpünktlichkeit ist schon s.
sprichwörtlich  

Adj.: a) fast zu einer Floskel geworden; proverbiell: eine -e Redensart, Wendung; b) allgemein bekannt; häufig zitiert: das ist der -e Tropfen auf den heißen Stein; ihre Unpünktlichkeit ist schon s.
sprichwörtlich  

adj.
<Adj.> als Sprichwort überliefert; zum Sprichwort geworden; allg. bekannt wie ein Sprichwort; ~e Wahrheit; ~e Wendung; seine Freigebigkeit ist ~
['sprich·wört·lich]
[sprichwörtlicher, sprichwörtliche, sprichwörtliches, sprichwörtlichen, sprichwörtlichem, sprichwörtlicherer, sprichwörtlichere, sprichwörtlicheres, sprichwörtlicheren, sprichwörtlicherem, sprichwörtlichster, sprichwörtlichste, sprichwörtlichstes, sprichwörtlichsten, sprichwörtlichstem]