[ - Collapse All ]
sprinten  

sprịn|ten: eine kurze Strecke mit größtmöglicher Geschwindigkeit zurücklegen
sprinten  

sprịn|ten <sw. V.> [engl. to sprint, aus dem Nordgerm.]:

1.(Sport) eine kurze Strecke mit größtmöglicher Geschwindigkeit zurücklegen <ist/hat>: auf den letzten 200 m s.; sie sprintete die Strecke in 11 Sekunden.


2.<ist> (ugs.) a)schnell laufen: ihr müsst s.!;

b)schnell irgendwohin laufen: um die Ecke, über die Straße s.

sprinten  

sprịn|ten
sprinten  

eilen, fegen, hetzen, laufen, jagen, preschen, rennen, sausen, schießen, stürmen, wieseln; (geh.): fliegen, hasten, stieben; (ugs.): düsen, fetzen, flitzen, hinsausen, pesen, rasen, spritzen, spurten, wetzen; (salopp): gasen; (südd., schweiz.): springen; (landsch.): schesen.
[sprinten]
[sprinte, sprintest, sprintet, sprintete, sprintetest, sprinteten, sprintetet, sprint, gesprintet, sprintend]
sprinten  

sprịn|ten <sw. V.> [engl. to sprint, aus dem Nordgerm.]:

1.(Sport) eine kurze Strecke mit größtmöglicher Geschwindigkeit zurücklegen <ist/hat>: auf den letzten 200 m s.; sie sprintete die Strecke in 11 Sekunden.


2.<ist> (ugs.)
a)schnell laufen: ihr müsst s.!;

b)schnell irgendwohin laufen: um die Ecke, über die Straße s.

sprinten  

[sw. V.] [engl. to sprint, aus dem Nordgerm.]: 1. (Sport) eine kurze Strecke mit größtmöglicher Geschwindigkeit zurücklegen [ist/hat]: auf den letzten 200m s.; sie sprintete die Strecke in 11 Sekunden. 2. [ist] (ugs.) a) schnell laufen: ihr müsst s.!; b) schnell irgendwohin laufen: um die Ecke, über die Straße s.
sprinten  

v.
<V.i.; hat/ist; fig.; umg.: ist; Sp.> eine kurze Strecke mit größtmöglicher Geschwindigkeit zurücklegen; <fig.; umg.> schnell, eilig laufen [Sprint]
['sprin·ten]
[sprinte, sprintest, sprintet, sprinten, sprintete, sprintetest, sprinteten, sprintetet, sprint, gesprintet, sprintend]