[ - Collapse All ]
Sprungbrett  

Sprụng|brett, das:

1.(Turnen) Vorrichtung mit einer schrägen [federnden] Fläche, von der abgesprungen wird: sie hat das S. nicht gut getroffen; ein Amt, einen Posten als S. (als gute Ausgangsposition) [für/(seltener:) in eine Karriere] benutzen.


2.am Rand eines Schwimmbeckens, Sprungbeckens angebrachtes, langes, stark federndes Brett, von dem aus die Sprünge ins Wasser ausgeführt werden.
Sprungbrett  

Sprụng|brett
Sprungbrett  

Sprụng|brett, das:

1.(Turnen) Vorrichtung mit einer schrägen [federnden] Fläche, von der abgesprungen wird: sie hat das S. nicht gut getroffen; ein Amt, einen Posten als S. (als gute Ausgangsposition) [für/(seltener:) in eine Karriere] benutzen.


2.am Rand eines Schwimmbeckens, Sprungbeckens angebrachtes, langes, stark federndes Brett, von dem aus die Sprünge ins Wasser ausgeführt werden.
Sprungbrett  

n.
<n. 12> federndes, übers Wasser hinausragendes Brett zum Absprung beim Kunstspringen; schräg stehendes, nicht federndes Brett als Hilfsmittel beim Geräteturnen; <fig.> günstiger Ausgangspunkt; etwas als ~ für eine höhere Stellung benutzen <fig.>
['Sprung·brett]
[Sprungbrettes, Sprungbretts, Sprungbrette, Sprungbretter, Sprungbrettern]