[ - Collapse All ]
Spule  

Spu|le, die; -, -n [mhd. spuol(e), ahd. spuolo, spuola, eigtl. = abgespaltenes Holzstück (zum Aufwickeln der Webfäden) u. wahrsch. verw. mit ↑ spalten ]:

1.Rolle, auf die etw. aufgewickelt wird: eine leere S.; Garn auf eine S. wickeln; das Tonband, der Film ist von der S. gelaufen; eine S. Garn (eine Spule mit darauf aufgewickeltem Garn).


2. (Elektrot.) elektrisches Schaltelement, das aus einem meist langen, dünnen, isolierten [Kupfer]draht besteht, der auf eine Spule (1) o. Ä. gewickelt ist [u. einen Eisenkern umschließt].
Spule  

Spu|le, die; -, -n
Spule  

Spu|le, die; -, -n [mhd. spuol(e), ahd. spuolo, spuola, eigtl. = abgespaltenes Holzstück (zum Aufwickeln der Webfäden) u. wahrsch. verw. mit ↑ spalten]:

1.Rolle, auf die etw. aufgewickelt wird: eine leere S.; Garn auf eine S. wickeln; das Tonband, der Film ist von der S. gelaufen; eine S. Garn (eine Spule mit darauf aufgewickeltem Garn).


2. (Elektrot.) elektrisches Schaltelement, das aus einem meist langen, dünnen, isolierten [Kupfer]draht besteht, der auf eine Spule (1) o. Ä. gewickelt ist [u. einen Eisenkern umschließt].
Spule  

Spule, Wendel, Wicklung
[Wendel, Wicklung]
Spule  

n.
<f. 19> Rolle zum Aufwickeln von Garnen; <El.> in mehreren Windungen um einen Zylinder gewickelter Draht; unterer, in der Haut steckender Teil der Vogelfeder [<ahd. spuolo, spuola, eigtl. „kleines Holzstück“; spalten]
['Spu·le]
[Spulen]