If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
stämmig  

stạ̈m|mig <Adj.> [eigtl. = wie ein Stamm (1) ]: kräftig, athletisch gebaut u. meist untersetzt, gedrungen: ein -er Mann; -e (kräftige) Beine, Arme; der Täter ist klein und s. [gebaut].
stämmig  

stạ̈m|mig
stämmig  

athletisch, gedrungen, kräftig, massiv, untersetzt; (ugs.): bullig, kompakt; (landsch.): ramassiert; (Med., Anthrop.): pyknisch.
[stämmig]
[stämmiger, stämmige, stämmiges, stämmigen, stämmigem, stämmigerer, stämmigere, stämmigeres, stämmigeren, stämmigerem, stämmigster, stämmigste, stämmigstes, stämmigsten, stämmigstem, staemmig]
stämmig  

stạ̈m|mig <Adj.> [eigtl. = wie ein Stamm (1)]: kräftig, athletisch gebaut u. meist untersetzt, gedrungen: ein -er Mann; -e (kräftige) Beine, Arme; der Täter ist klein und s. [gebaut].
stämmig  

Adj. [eigtl.= wie ein Stamm (1)]: kräftig, athletisch gebaut u. meist untersetzt, gedrungen: ein -er Mann; -e (kräftige) Beine, Arme; für einen Hochspringer ist er ziemlich s. [gebaut].
stämmig  

gedrungen, stämmig, vierschrötig
[gedrungen, vierschrötig]
stämmig  

adj.
<Adj.> nicht groß, aber kräftig, untersetzt, gedrungen; handfest, derb; eine kleine, ~e Fichte; ein kleiner, ~er Kerl [Stamm]
['stäm·mig]
[stämmiger, stämmige, stämmiges, stämmigen, stämmigem, stämmigerer, stämmigere, stämmigeres, stämmigeren, stämmigerem, stämmigster, stämmigste, stämmigstes, stämmigsten, stämmigstem]