[ - Collapse All ]
stärken  

stạ̈r|ken <sw. V.; hat> [mhd. sterken, ahd. sterchen]:

1.a)stark (1) machen; kräftigen; die körperlichen Kräfte wiederherstellen: Training stärkt den Körper, die Gesundheit; ein stärkendes Mittel nehmen; jmds. Zuversicht, Selbstvertrauen s.;

b)<s. + sich> sich mit Speisen, Getränken erfrischen: nach dem langen Marsch stärkten sie sich [durch einen, mit einem Imbiss]; stärkt euch erst einmal!



2. die Wirksamkeit von etw. verbessern; wirkungsvoller machen: jmds. Prestige, Position s.


3.(Wäsche) mit Stärke (8) steif machen: den Kragen am Oberhemd s.
stärken  

stạ̈r|ken
stärken  


1. aufrichten, ertüchtigen, Kraft geben, kräftigen, stabilisieren, stark/widerstandsfähig machen; (geh.): stählen.

2. die Wirksamkeit verbessern, festigen, sichern, stützen, untermauern, unterstützen, wirkungsvoller machen; (bildungsspr.): konsolidieren, zementieren.

3. steif machen; (landsch.): steifen.

[stärken]
[stärke, stärkst, stärkt, stärkte, stärktest, stärkten, stärkest, stärket, stärktet, stärk, gestärkt, stärkend, staerken]

sich erfrischen, sich kräftigen, sich laben; (geh.): sich erquicken; (bildungsspr. scherzh., sonst veraltend): sich restaurieren.
[stärken, sich]
[sich stärken, stärke, stärkst, stärkt, stärkte, stärktest, stärkten, stärkest, stärket, stärktet, stärk, gestärkt, stärkend, staerken, stärken sich]
stärken  

stạ̈r|ken <sw. V.; hat> [mhd. sterken, ahd. sterchen]:

1.
a)stark (1) machen; kräftigen; die körperlichen Kräfte wiederherstellen: Training stärkt den Körper, die Gesundheit; ein stärkendes Mittel nehmen; jmds. Zuversicht, Selbstvertrauen s.;

b)<s. + sich> sich mit Speisen, Getränken erfrischen: nach dem langen Marsch stärkten sie sich [durch einen, mit einem Imbiss]; stärkt euch erst einmal!



2. die Wirksamkeit von etw. verbessern; wirkungsvoller machen: jmds. Prestige, Position s.


3.(Wäsche) mit Stärke (8) steif machen: den Kragen am Oberhemd s.
stärken  

[sw. V.; hat] [mhd. sterken, ahd. sterchen]: 1. a) stark (1) machen; kräftigen; die körperlichen Kräfte wiederherstellen: Training stärkt den Körper, die Gesundheit; ein stärkendes Mittel nehmen; Ü jmds. Zuversicht, Selbstvertrauen s.; b) [s.+ sich] sich mit Speisen, Getränken erfrischen: nach dem langen Marsch stärkten sie sich [durch einen, mit einem Imbiss]; stärkt euch erst einmal! 2. die Wirksamkeit von etw. verbessern; wirkungsvoller machen: jmds. Prestige, Position s. 3. (Wäsche) mit Stärke (8) steif machen: den Kragen am Oberhemd s.
stärken  

v.
<V.t.; hat> jmdn. ~ stark machen; kräftigen, jmds. Kräftezustand verbessern; erfrischen, erquicken; etwas ~ mit Pflanzenstärke steifen; Wäsche, Kragen und Manschetten ~; sich od. jmdn. mit einem Imbiss ~; ~des Mittel Medikament, das die Gewebespannung erhöht, die Blutbildung u. den Stoffwechsel anregt, Appetitlosigkeit beseitigt, den Kreislauf fördert u. Ermüdung beseitigt; Sy Stärkungsmittel, Tonikum; frisch gestärkt; vom Schlaf gestärkt
['stär·ken]
[stärke, stärkst, stärkt, stärken, stärkte, stärktest, stärkten, stärkest, stärket, stärktet, stärk, gestärkt, stärkend]