[ - Collapse All ]
stöpseln  

stọ̈p|seln <sw. V.; hat>:

1.a) mit einem Stöpsel (1) verschließen: den Abfluss s.;

b)wie einen Stöpsel in etw. hineinstecken: den Schlüssel in das Zündschloss s.; den Stecker in die Dose s.



2.(Elektrot. früher) (eine Telefonverbindung) durch Handvermittlung herstellen.
stöpseln  

stọ̈p|seln <sw. V.; hat>:

1.
a) mit einem Stöpsel (1) verschließen: den Abfluss s.;

b)wie einen Stöpsel in etw. hineinstecken: den Schlüssel in das Zündschloss s.; den Stecker in die Dose s.



2.(Elektrot. früher) (eine Telefonverbindung) durch Handvermittlung herstellen.
stöpseln  

[sw. V.; hat]: 1. a) mit einem Stöpsel (1) verschließen: den Abfluss s.; b) wie einen Stöpsel in etw. hineinstecken: den Schlüssel in das Zündschloss s.; den Stecker in die Dose s. 2. (Elektrot. früher) (eine Telefonverbindung) durch Handvermittlung herstellen.
stöpseln  

v.
<V.t.; hat> mit einem Stöpsel verbinden od. schließen
['stöp·seln]
[stöpsele, stöpselst, stöpselt, stöpseln, stöpselte, stöpseltest, stöpselten, stöpseltet, gestöpselt, stöpselnd]