[ - Collapse All ]
stümperhaft  

stụ̈m|per|haft <Adj.> (abwertend): ohne Könnerschaft; unvollkommen, schlecht: eine -e Arbeit; etw. ist sehr s. [ausgeführt].
stümperhaft  

stụ̈m|per|haft
stümperhaft  

amateurhaft, laienhaft, nicht fachgemäß/fachgerecht/fachmännisch, ohne Könnerschaft, schlecht, unprofessionell, unvollkommen; (emotional): miserabel; (abwertend): dilettantisch, stümpermäßig; (bildungsspr. abwertend): dilettantenhaft; (ugs. abwertend): pfuscherhaft.
[stümperhaft]
[stümperhafter, stümperhafte, stümperhaftes, stümperhaften, stümperhaftem, stümperhafterer, stümperhaftere, stümperhafteres, stümperhafteren, stümperhafterem, stümperhaftester, stümperhafteste, stümperhaftestes, stümperhaftesten, stümperhaftestem]
stümperhaft  

stụ̈m|per|haft <Adj.> (abwertend): ohne Könnerschaft; unvollkommen, schlecht: eine -e Arbeit; etw. ist sehr s. [ausgeführt].
stümperhaft  

Adj. (abwertend): ohne Könnerschaft; unvollkommen, schlecht: eine -e Arbeit; etw. ist sehr s. [ausgeführt].
stümperhaft  

adj.
<Adj.> wie ein Stümper, von einem Stümper gemacht, unsachgemäß; ~ arbeiten
['stüm·per·haft]
[stümperhafter, stümperhafte, stümperhaftes, stümperhaften, stümperhaftem, stümperhafterer, stümperhaftere, stümperhafteres, stümperhafteren, stümperhafterem, stümperhaftester, stümperhafteste, stümperhaftestes, stümperhaftesten, stümperhaftestem]