[ - Collapse All ]
Stündlein  

Stụ̈nd|lein, das; -s, -: Vkl. zu ↑ Stunde (1) ;

*letztes S. (veraltend, noch scherzh.; Sterbestunde); jmds. letztes S. hat geschlagen/ist gekommen (veraltend, noch scherzh.; jmds. Tod, Ende steht bevor, naht).
Stündlein  

Stụ̈nd|lein
Stündlein  

Stụ̈nd|lein, das; -s, -: Vkl. zu ↑ Stunde (1);

*letztes S. (veraltend, noch scherzh.; Sterbestunde); jmds. letztes S. hat geschlagen/ist gekommen (veraltend, noch scherzh.; jmds. Tod, Ende steht bevor, naht).
Stündlein  

n.
<n. 14; eigtl.> kleine knappe Stunde; <poet.> Stunde; sein letztes ~ hat geschlagen <fig.> es wird brenzlig für ihn;
['Stünd·lein]
[Stündleins]