[ - Collapse All ]
Staatssekretär  

Staats|se|kre|tär, der:
a)(in der Bundesrepublik Deutschland) ranghöchster Beamter bes. in einem Ministerium, der den Leiter der jeweiligen Behörde unterstützt u. (in bestimmten Funktionen) vertritt: parlamentarischer S. (einem Bundesminister od. dem Bundeskanzler beigeordneter Bundestagsabgeordneter, der den jeweiligen Minister bzw. den Kanzler entlasten soll);

b)(DDR) hoher Funktionär des Staates (als Stellvertreter eines Ministers od. als Leiter eines Staatssekretariats).
Staatssekretär  

Staats|se|kre|tär
Staatssekretär  

Staats|se|kre|tär, der:
a)(in der Bundesrepublik Deutschland) ranghöchster Beamter bes. in einem Ministerium, der den Leiter der jeweiligen Behörde unterstützt u. (in bestimmten Funktionen) vertritt: parlamentarischer S. (einem Bundesminister od. dem Bundeskanzler beigeordneter Bundestagsabgeordneter, der den jeweiligen Minister bzw. den Kanzler entlasten soll);

b)(DDR) hoher Funktionär des Staates (als Stellvertreter eines Ministers od. als Leiter eines Staatssekretariats).
Staatssekretär  

n.
<m. 1> hoher Staatsbeamter; <in Deutschland seit 1919 bzw. der BRD> höchster Beamter eines Ministeriums unter dem Minister; <DDR> dem Minister gleichgestellter Staatsfunktionär mit eigenem Geschäftsbereich
['Staats·se·kre·tär]
[Staatssekretärs, Staatssekretäre, Staatssekretären, Staatssekretärin, Staatssekretärinnen]