[ - Collapse All ]
Stagflation  

Stag|fla|ti|on [∫t..., st...] die; -, -en <Kurzw. aus Stagnation u. Inflation>: Stillstand des Wirtschaftswachstums bei gleichzeitiger Geldentwertung
Stagflation  

Stag|fla|ti|on [∫t..., st...], die; -, -en [engl. stagflation, zusgez. aus: stagnation (↑ Stagnation ) u. inflation, ↑ Inflation ] (Wirtsch.): Stillstand des Wirtschaftswachstums bei gleichzeitiger Geldentwertung.
Stagflation  

Stag|fla|ti|on [∫t..., auch st...], die; -, -en <aus Stagnation und Inflation> (von wirtschaftlichem Stillstand begleitete Inflation)
Stagflation  

Allgemein
Mikro/Makrobegriffe
siehe auch: Inflation; Stagnation
Gesamtwirtschatliche Situation, die durch das gleichzeitige Auftreten von Stagnation und Inflation gekennzeichnet ist.
Stagflation  

Stag|fla|ti|on [∫t..., st...], die; -, -en [engl. stagflation, zusgez. aus: stagnation (↑ Stagnation) u. inflation, ↑ Inflation] (Wirtsch.): Stillstand des Wirtschaftswachstums bei gleichzeitiger Geldentwertung.
Stagflation  

[..., st...], die; -, -en [engl. stagflation, zusgez. aus: stagnation (Stagnation) u. inflation, Inflation] (Wirtsch.): Stillstand des Wirtschaftswachstums bei gleichzeitiger Geldentwertung.
Stagflation  

Stagflation, Stagnation und Inflation
[Stagnation und Inflation]
Stagflation  

n.
<f. 20> Wirtschaftslage, in der bei allmählicher Geldentwertung Produktion und Beschäftigung zurückgehen [<stagnieren + Inflation]
[Stag·fla·ti'on]
[Stagflationen]