[ - Collapse All ]
stallen  

stạl|len <sw. V.; hat> [1: mhd. stallen, zu ↑ Stall ; 2: spätmhd. stallen, H. u.; später zusammengefallen mit ↑ stallen (1) ]:

1.(selten) a)im Stall unterbringen, in den Stall bringen [u. versorgen]: die Pferde s.;

b)im Stall stehen, untergebracht sein: das Pferd stallt.



2.(landsch.) (von Pferden) urinieren.
stallen  

stạl|len
stallen  

stạl|len <sw. V.; hat> [1: mhd. stallen, zu ↑ Stall; 2: spätmhd. stallen, H. u.; später zusammengefallen mit ↑ stallen (1)]:

1.(selten)
a)im Stall unterbringen, in den Stall bringen [u. versorgen]: die Pferde s.;

b)im Stall stehen, untergebracht sein: das Pferd stallt.



2.(landsch.) (von Pferden) urinieren.
stallen  

[sw. V.; hat] [1: mhd. stallen, zu Stall; 2: spätmhd. stallen, H.u.; später zusammengefallen mit stallen (1)]: 1. (selten) a) im Stall unterbringen, in den Stall bringen [u. versorgen]: die Pferde s.; b) im Stall stehen, untergebracht sein: das Pferd stallt. 2. (landsch.) (von Pferden) urinieren.
stallen  

v.
<V.t.; hat; selten> im Stall unterbringen [Stall1]
['stal·len1]
[stalle, stallst, stallt, stallen, stallte, stalltest, stallten, stalltet, stallest, stallet, stall, gestallt, stallend]

v.
<V.i.; hat; mundartl.> harnen (von Pferden) [<mhd. stallen; zu idg. *(s)tel- „tröpfeln, harnen“; verwandt mit grch. stalagmos „Tropfen“]
['stal·len2]
[stalle, stallst, stallt, stallen, stallte, stalltest, stallten, stalltet, stallest, stallet, stall, gestallt, stallend]