[ - Collapse All ]
stapfen  

stạp|fen <sw. V.; ist> [mhd. stapfen, ahd. stapfōn, verw. mit ↑ Stab ]: mit festen Schritten gehen u. dabei die Beine höher anheben u. kräftig auftreten [sodass der Fuß im weichen Untergrund einsinkt]: durch den Schnee, Schlamm s.
stapfen  

Stạp|fen vgl. Stapfestạp|fen
stapfen  

mit schweren Schritten gehen, stampfen; (ugs.): stiefeln; (landsch. ugs.): trapsen; (bayr., österr.): strampfen.
[stapfen]
[stapfe, stapfst, stapft, stapfte, stapftest, stapften, stapftet, stapfest, stapfet, stapf, gestapft, stapfend]
stapfen  

stạp|fen <sw. V.; ist> [mhd. stapfen, ahd. stapfōn, verw. mit ↑ Stab]: mit festen Schritten gehen u. dabei die Beine höher anheben u. kräftig auftreten [sodass der Fuß im weichen Untergrund einsinkt]: durch den Schnee, Schlamm s.
stapfen  

[sw. V.; ist] [mhd. stapfen, ahd. stapfon, verw. mit Stab]: mit festen Schritten gehen u. dabei die Beine höher anheben u. kräftig auftreten [sodass der Fuß im weichen Untergrund einsinkt]: durch den Schnee, Schlamm s.
stapfen  

v.
<V.i.; ist> kräftig auftreten, mit schwerem Schritt gehen; durch den Schnee ~ [<mhd. stapfen, stepfen <ahd. stapfon, stephen „treten“; verwandt mit stampfen]
['stap·fen]
[stapfe, stapfst, stapft, stapfen, stapfte, stapftest, stapften, stapftet, stapfest, stapfet, stapf, gestapft, stapfend]