[ - Collapse All ]
Starrsinn  

Stạrr|sinn, der <o. Pl.> (abwertend): starrköpfiges Verhalten.
Starrsinn  

Stạrr|sinn, der; -[e]s
Starrsinn  

Eigensinn, Eigensinnigkeit, Hartnäckigkeit, Starrheit, Trotz, Trotzkopf, Unbeugsamkeit, Uneinsichtigkeit, Unnachgiebigkeit; (bildungsspr.): Obstination, Rigorismus; (bildungsspr., bes. Psych.): Rigidität; (ugs.): Dickkopf, Dickschädel, Hartschädel; (abwertend): Borniertheit, Halsstarrigkeit, Rechthaberei, Starrkopf, Verstocktheit; (ugs. abwertend): Verbohrtheit; (ugs. emotional abwertend): Sturheit; (schweiz. mundartl.): Steckkopf, Steckköpfigkeit; (landsch.): Hartkopf.
[Starrsinn]
[Starrsinnes, Starrsinns, Starrsinne, Starrsinnen]
Starrsinn  

Stạrr|sinn, der <o. Pl.> (abwertend): starrköpfiges Verhalten.
Starrsinn  

n.
<m. 1; unz.> unbeugsame Härte, Unnachgiebigkeit, Eigensinn
['Starr·sinn]
[Starrsinnes, Starrsinns, Starrsinne, Starrsinnen]