[ - Collapse All ]
stattfinden  

stạtt|fin|den <st. V.; hat>: (als Geplantes, Veranstaltetes) geschehen, vor sich gehen: die Aufführung findet heute, in der Aula statt.
stattfinden  

stạtt|fin|den ↑ K 71; es hat stattgefunden; stattzufinden
stattfinden  

abgehalten werden, ablaufen, abrollen, sich abspielen, auftreten, sich einstellen, eintreffen, eintreten, sich entwickeln, sich ereignen, erfolgen, sich erfüllen, geschehen, kommen, laufen, passieren, sein, spielen, seinen Verlauf nehmen, sich tun, sich vollziehen, vonstattengehen, vorfallen, vorgehen, vor sich gehen, wahr werden, Wirklichkeit werden, zugehen, zustande kommen, zutage kommen/treten; (geh.): sich begeben, sich zutragen; (bildungsspr.): sich realisieren; (ugs.): abgehen, los sein, über die Bühne gehen.
[stattfinden]
[Stattfindens]
stattfinden  

stạtt|fin|den <st. V.; hat>: (als Geplantes, Veranstaltetes) geschehen, vor sich gehen: die Aufführung findet heute, in der Aula statt.
stattfinden  

[st. V.; hat]: (als Geplantes, Veranstaltetes) geschehen, vor sich gehen: die Aufführung findet heute, in der Aula statt.
stattfinden  

n.
<V.i. 134; hat> sich ereignen, vor sich gehen; heute findet keine Vorstellung statt; das Konzert findet im Kongresssaal statt [<statt + finden]
['statt|fin·den]
[stattfindens]