[ - Collapse All ]
stattlich  

stạtt|lich <Adj.> [aus dem Niederd. < mniederd. statelik="ansehnlich," zu ↑ Staat (3) ]:

1.von beeindruckender großer u. kräftiger Statur: ein -er Mann.


2.(in Hinsicht auf äußere Vorzüge) ansehnlich, bemerkenswert: ein -es Gebäude.
stattlich  

stạtt|lich <zu 2Staat (Prunk)> (ansehnlich)
stattlich  


1. a) groß, hoch aufgeschossen, hochgewachsen, hünenhaft, lang, von hohem Wuchs; (ugs.): baumlang; (oft emotional): riesig.

b) baumstark, kräftig, stämmig, stark, von kräftigem Wuchs, von kräftiger Statur; (geh.): rüstig; (ugs.): bärenstark; (Med.): sthenisch.

2. a) ausgedehnt, ausladend, beeindruckend, breit, eindrucksvoll, enorm, geräumig, gewaltig, großflächig, gigantisch, großräumig, herrschaftlich, immens, imposant, kolossal, mächtig, pompös, umfangreich, umfassend, ungeheuer, üppig, von beachtlichem Ausmaß/Umfang, weitläufig, weiträumig; (bildungsspr.): monumental, repräsentabel, repräsentativ, voluminös; (emotional): unermesslich; (oft emotional): riesig, monströs.

b) ansehnlich, beachtlich, bedeutend, bemerkenswert, beträchtlich, erheblich, erstaunlich, gehörig, immerhin, namhaft, nennenswert, nicht weniger als, spürbar; (geh.): erklecklich, unermesslich; (bildungsspr.): exorbitant, gravierend, respektabel; (ugs.): anständig, astronomisch, gepfeffert, hübsch, nett, ordentlich, satt, schön; (salopp): gesalzen; (ugs. emotional): kolossal, sagenhaft.

[stattlich]
[stattlicher, stattliche, stattliches, stattlichen, stattlichem, stattlicherer, stattlichere, stattlicheres, stattlicheren, stattlicherem, stattlichster, stattlichste, stattlichstes, stattlichsten, stattlichstem]
stattlich  

stạtt|lich <Adj.> [aus dem Niederd. < mniederd. statelik="ansehnlich," zu ↑ Staat (3)]:

1.von beeindruckender großer u. kräftiger Statur: ein -er Mann.


2.(in Hinsicht auf äußere Vorzüge) ansehnlich, bemerkenswert: ein -es Gebäude.
stattlich  

Adj. [aus dem Niederd. [ mniederd. statelik= ansehnlich, zu Staat (3)]: 1. von beeindruckender großer u. kräftiger Statur: ein -er Mann. 2. (in Hinsicht auf äußere Vorzüge) ansehnlich, bemerkenswert: ein -es Gebäude.
stattlich  

adj.
<Adj.> groß u. kräftig, ansehnlich, eindrucksvoll, ziemlich groß, beträchtlich; ~e Einnahmen; ~e Erscheinung; eine ~e Familie F. mit zahlreichen Familienmitgliedern; ein ~es Gebäude; eine ~e Summe aufbringen [zu Staat „Aufwand“]
['statt·lich]
[stattlicher, stattliche, stattliches, stattlichen, stattlichem, stattlicherer, stattlichere, stattlicheres, stattlicheren, stattlicherem, stattlichster, stattlichste, stattlichstes, stattlichsten, stattlichstem]