[ - Collapse All ]
Stehvermögen  

Steh|ver||gen, das <o. Pl.>:
a)Fähigkeit (aufgrund guter körperlicher Verfassung), eine Anstrengung, eine [sportliche] Anforderung o. Ä. gut zu bestehen;

b)charakterliche Eigenschaft, einer Sache, die sich nicht leicht bewältigen od. im eigenen Sinne lenken lässt o. Ä., mit Zähigkeit od. Unerschütterlichkeit zu begegnen; Durchhaltevermögen.
Stehvermögen  

Steh|ver|mö|gen, das; -s
Stehvermögen  

a) Ausdauer, Fitness, Kondition, körperliche Verfassung/Leistungsfähigkeit; (bes. Sport): Form.

b) Beharrlichkeit, Beharrungsvermögen, Beständigkeit, Durchhaltevermögen, Festigkeit, Hartnäckigkeit, Konsequenz, Standfestigkeit, Standhaftigkeit, Unbeirrbarkeit, Unbeirrtheit, Unerschütterlichkeit, Unnachgiebigkeit, Verbissenheit, Willensstärke, Zähigkeit; (geh.): Beharrsamkeit; (bildungsspr.): Insistenz; (ugs. abwertend): Sturheit.

[Stehvermögen]
Stehvermögen  

Steh|ver||gen, das <o. Pl.>:
a)Fähigkeit (aufgrund guter körperlicher Verfassung), eine Anstrengung, eine [sportliche] Anforderung o. Ä. gut zu bestehen;

b)charakterliche Eigenschaft, einer Sache, die sich nicht leicht bewältigen od. im eigenen Sinne lenken lässt o. Ä., mit Zähigkeit od. Unerschütterlichkeit zu begegnen; Durchhaltevermögen.
Stehvermögen  

n.
<n.; -s; unz.; fig.> Fähigkeit, einer starken (plötzl. od. andauernden) Belastung standzuhalten
['Steh·ver·mö·gen]
[Stehvermögens]