[ - Collapse All ]
stelzen  

stẹl|zen <sw. V.; ist> [spätmhd. stelzen = auf einem Holzbein gehen]:

1.auf Stelzen gehen.


2.sich mit steifen, großen Schritten irgendwohin bewegen: der Reiher stelzt durch das Wasser; <oft im 2. Part.:> ein gestelzter Gang; eine gestelzte (abwertend; gespreizte) Ausdrucksweise.
stelzen  

stẹl|zen (meist iron.); du stelzt
stelzen  

stẹl|zen <sw. V.; ist> [spätmhd. stelzen = auf einem Holzbein gehen]:

1.auf Stelzen gehen.


2.sich mit steifen, großen Schritten irgendwohin bewegen: der Reiher stelzt durch das Wasser; <oft im 2. Part.:> ein gestelzter Gang; eine gestelzte (abwertend; gespreizte) Ausdrucksweise.
stelzen  

[sw. V.; ist] [spätmhd. stelzen= auf einem Holzbein gehen]: 1. auf Stelzen gehen. 2. sich mit steifen, großen Schritten irgendwohin bewegen: der Reiher stelzt durch das Wasser; [oft im 2. Part.:] ein gestelzter Gang; Ü eine gestelzte (abwertend; gespreizte) Ausdrucksweise.
stelzen  

v.
<V.i.; ist> auf Stelzen gehen, <fig.> steif gehen
['stel·zen]
[stelze, stelzt, stelzen, stelzte, stelztest, stelzten, stelztet, stelzest, stelzet, stelz, gestelzt, stelzend]