[ - Collapse All ]
stichhaltig  

stịch|hal|tig, (österr.:) stịch|häl|tig <Adj.> [urspr. = einem Stich mit der Waffe standhaltend]: einleuchtend u. so gut begründet, dass es allen Gegenargumenten standhält; zwingend, unwiderlegbar: ein -es Argument; sie hat ihre Thesen s. begründet.
[stichhältig]
stichhaltig  

stịch|hal|tig, österr. stịch|häl|tig
[stichhältig]
stichhaltig  

begründet, bestechend, bündig, einleuchtend, glaubwürdig, hieb- und stichfest, logisch, plausibel, schlagend, schlüssig, triftig, überzeugend, unangreifbar, unwiderlegbar, zwingend; (österr.): stichhältig; (bildungsspr.): stringent.
[stichhaltig]
[stichhaltiger, stichhaltige, stichhaltiges, stichhaltigen, stichhaltigem, stichhaltigerer, stichhaltigere, stichhaltigeres, stichhaltigeren, stichhaltigerem, stichhaltigster, stichhaltigste, stichhaltigstes, stichhaltigsten, stichhaltigstem]
stichhaltig  

stịch|hal|tig, (österr.:) stịch|häl|tig <Adj.> [urspr. = einem Stich mit der Waffe standhaltend]: einleuchtend u. so gut begründet, dass es allen Gegenargumenten standhält; zwingend, unwiderlegbar: ein -es Argument; sie hat ihre Thesen s. begründet.
[stichhältig]
stichhaltig  

adj.
<Adj.> überzeugend, wohl begründet, nicht wiederlegbar (Begründung, Beweis) [stichhalten]
['stich·hal·tig]
[stichhaltiger, stichhaltige, stichhaltiges, stichhaltigen, stichhaltigem, stichhaltigerer, stichhaltigere, stichhaltigeres, stichhaltigeren, stichhaltigerem, stichhaltigster, stichhaltigste, stichhaltigstes, stichhaltigsten, stichhaltigstem]