[ - Collapse All ]
Stichprobe  

Stịch|pro|be, die [urspr. = beim Abstich des Hochofens entnommene Probe des flüssigen Metalls]:

1.Teil einer Gesamtheit, der nach einem bestimmten Auswahlverfahren zustande gekommen ist: eine S. gewinnen, ziehen.


2.Überprüfung, Untersuchung, Kontrolle einer Stichprobe, (1), um daraus auf das Ganze zu schließen: -n machen, vornehmen.
Stichprobe  

Stịch|pro|be
Stichprobe  

Kontrolle, Nachprüfung, Probe, [Stichproben]prüfung, Test, Überprüfung, Untersuchung; (bes. Markt-, Meinungsforschung, Statistik): Sample.
[Stichprobe]
[Stichproben]
Stichprobe  

Stịch|pro|be, die [urspr. = beim Abstich des Hochofens entnommene Probe des flüssigen Metalls]:

1.Teil einer Gesamtheit, der nach einem bestimmten Auswahlverfahren zustande gekommen ist: eine S. gewinnen, ziehen.


2.Überprüfung, Untersuchung, Kontrolle einer Stichprobe, (1)um daraus auf das Ganze zu schließen: -n machen, vornehmen.
Stichprobe  

n.
<f. 19> Prüfung od. Untersuchung eines einzelnen Teils, von dem man aufs Ganze schließen kann [nach den alten Hochöfen, die auch „Stichöfen“ genannt wurden; mit dem Probelöffel wurde der Schmelzmasse eine Probe, die „Stichprobe“, entnommen]
['Stich·pro·be]
[Stichproben]