[ - Collapse All ]
Stillstand  

Stịll|stand, der:
a)<o. Pl.> Zustand, in dem etw. stillsteht, nicht [mehr] läuft, nicht [mehr] in Betrieb ist: den Motor zum S. bringen;

b)das Aufhören einer Tätigkeit; Zustand, in dem eine Tätigkeit unterbrochen, eingestellt ist: der S. des Herzens; die Blutung ist zum S. gekommen;

c)Zustand, in dem etw. aufhört, sich zu entwickeln, in dem etw. nicht vorankommt, in seiner Entwicklung eingedämmt, unterbrochen wird: in den Verhandlungen gab es einen S., ist ein S. eingetreten.
Stillstand  

Stịll|stand, der; -[e]s
Stillstand  

Halt, Lähmung, Pause, Stau[ung], Stockung, Stopp, toter Punkt, Unterbrechung; (bildungsspr.): Stagnation; (Kaufmannsspr.): Flaute.
[Stillstand]
[Stillstandes, Stillstands, Stillstande, Stillstände, Stillständen]
Stillstand  

Stịll|stand, der:
a)<o. Pl.> Zustand, in dem etw. stillsteht, nicht [mehr] läuft, nicht [mehr] in Betrieb ist: den Motor zum S. bringen;

b)das Aufhören einer Tätigkeit; Zustand, in dem eine Tätigkeit unterbrochen, eingestellt ist: der S. des Herzens; die Blutung ist zum S. gekommen;

c)Zustand, in dem etw. aufhört, sich zu entwickeln, in dem etw. nicht vorankommt, in seiner Entwicklung eingedämmt, unterbrochen wird: in den Verhandlungen gab es einen S., ist ein S. eingetreten.
Stillstand  

n.
<m. 1u; unz.> das Stillstehen, Pause, Unterbrechung einer Bewegung; ~ einer Entwicklung; etwas zum ~ bringen anhalten, unterbrechen; eine Maschine, Blutung zum ~ bringen; ein Motor, der Verkehr kommt zum ~ steht still, stellt seine Bewegung ein;
['Still·stand]
[Stillstandes, Stillstands, Stillstande, Stillstände, Stillständen]