[ - Collapse All ]
Stoizismus  

Sto|i|zịs|mus der; - <gr.-nlat.>:

1.von der Stoa ausgehende, weit reichende Philosophie u. Geisteshaltung mit dem Ideal des Weisen, der naturgemäß u. affektfrei unter Betonung der Vernunft u. der Ataraxie lebt.


2.Unerschütterlichkeit, Gleichmut
Stoizismus  

Sto|i|zịs|mus, der; - [auch: st...]:

1.von der Stoa (1) ausgehende Philosophie u. Geisteshaltung, die bes. durch Gelassenheit, Freiheit von Neigungen u. Affekten, durch Rationalismus u. Determinismus gekennzeichnet ist.


2.(bildungsspr.) unerschütterliche, gelassene Haltung; Gleichmut.
Stoizismus  

Sto|i|zịs|mus, der; - (Lehre der Stoiker; Unerschütterlichkeit, Gleichmut)
Stoizismus  

Sto|i|zịs|mus, der; - [auch: st...]:

1.von der Stoa (1) ausgehende Philosophie u. Geisteshaltung, die bes. durch Gelassenheit, Freiheit von Neigungen u. Affekten, durch Rationalismus u. Determinismus gekennzeichnet ist.


2.(bildungsspr.) unerschütterliche, gelassene Haltung; Gleichmut.
Stoizismus  

n.
Sto·i'zis·mus <[ʃto:i-] m.; -; unz.> Lehre der Stoa; <fig.> unerschütterl. Ruhe, Gleichmut
[Stoi'zis·mus,]