[ - Collapse All ]
stolzieren  

stol|zie|ren <sw. V.; ist> [mhd. stolzieren (stolzen) = stolz sein od. gehen]: sich sehr wichtig nehmend einhergehen, gravitätisch irgendwohin gehen: auf und ab s.; wie ein Hahn, Gockel s.
stolzieren  

stol|zie|ren (stolz einherschreiten)
stolzieren  

flanieren, [erhobenen Hauptes] gehen, stelzen; (geh.): schreiten, wandeln.
[stolzieren]
[stolziere, stolzierst, stolziert, stolzierte, stolziertest, stolzierten, stolziertet, stolzierest, stolzieret, stolzier, stolzierend]
stolzieren  

stol|zie|ren <sw. V.; ist> [mhd. stolzieren (stolzen) = stolz sein od. gehen]: sich sehr wichtig nehmend einhergehen, gravitätisch irgendwohin gehen: auf und ab s.; wie ein Hahn, Gockel s.
stolzieren  

[sw. V.; ist] [mhd. stolzieren (stolzen)= stolz sein od. gehen]: sich sehr wichtig nehmend einhergehen, gravitätisch irgendwohin gehen: auf und ab s.; wie ein Hahn, Gockel s.
stolzieren  

v.
<V.i.; ist> stolz od. hochmütig u. steif einhergehen; im neuen Kleid durchs Zimmer, durch die Stadt ~
[stol'zie·ren]
[stolziere, stolzierst, stolziert, stolzieren, stolzierte, stolziertest, stolzierten, stolziertet, stolzierest, stolzieret, stolzier, stolziert, stolzierend]