[ - Collapse All ]
strichweise  

strịch|wei|se <Adv.> (bes. Met.): in einzelnen, oft nur schmalen Gebietsteilen: s. regnen; morgens s. Nebel; <mit Verbalsubstantiven auch attr.:> eine s. Abkühlung.
strichweise  

strịch|wei|se
strichweise  

streckenweise.
[strichweise]
strichweise  

strịch|wei|se <Adv.> (bes. Met.): in einzelnen, oft nur schmalen Gebietsteilen: s. regnen; morgens s. Nebel; <mit Verbalsubstantiven auch attr.:> eine s. Abkühlung.
strichweise  

Adv. (bes. Met.): in einzelnen, oft nur schmalen Gebietsteilen: s. regnen; morgens s. Nebel; [mit Verbalsubstantiven auch attr.:] eine s. Abkühlung.
strichweise  

adv.
<Adv.> nur in manchen Gebietsstreifen; es hagelt, regnet ~
['strich·wei·se]