[ - Collapse All ]
stricken  

strị|cken <sw. V.; hat> [mhd. stricken, ahd. stricchen, zu 1↑ Strick ]:
a)einen Faden mit Stricknadeln od. einer Strickmaschine zu einer Art (einem Gewebe ähnelnden) Geflecht von Maschen verschlingen: sie strickt beim Fernsehen; sie strickt zwei links, zwei rechts, glatt rechts, glatt links; an einem Pullover s.;

b)strickend (a) anfertigen, herstellen: Strümpfe, einen Pullover s.; eine ziemlich grob gestrickte Geschichte, Theorie.
stricken  

strị|cken
stricken  

strị|cken <sw. V.; hat> [mhd. stricken, ahd. stricchen, zu 1↑ Strick]:
a)einen Faden mit Stricknadeln od. einer Strickmaschine zu einer Art (einem Gewebe ähnelnden) Geflecht von Maschen verschlingen: sie strickt beim Fernsehen; sie strickt zwei links, zwei rechts, glatt rechts, glatt links; an einem Pullover s.;

b)strickend (a) anfertigen, herstellen: Strümpfe, einen Pullover s.; eine ziemlich grob gestrickte Geschichte, Theorie.
stricken  

[sw. V.; hat] [mhd. stricken, ahd. stricchen, zu 1Strick]: a) einen Faden mit Stricknadeln od. einer Strickmaschine zu einer Art (einem Gewebe ähnelnden) Geflecht von Maschen verschlingen: sie strickt beim Fernsehen; sie strickt zwei links, zwei rechts, glatt rechts, glatt links; an einem Pullover s.; b) strickend (a) anfertigen, herstellen: Strümpfe, einen Pullover s.; Ü eine ziemlich grob gestrickte Geschichte, Theorie.
stricken  

v.
<-k·k-> 'stri·cken <V.t. u. V.i.; hat> mit einer Rundnadel zwei od. mehreren Nadeln einen Faden zu Maschen verschlingen u. so allmählich ein Maschengeflecht herstellen; Muster ~; einen Pullover, Strümpfe ~; zwei rechts, zwei links ~ zwei rechte u. zwei linke Maschen im Wechsel; gestrickte Handschuhe, Strümpfe; ein gestrickter Wollschal [<mhd. (mnddt.) stricken <ahd. stricken „schnüren, heften, flechten“, ags. strician „(Netze) ausbessern“; Strick]
['stricken]
[stricke, strickst, strickt, stricken, strickte, stricktest, strickten, stricktet, strickest, stricket, strick, gestrickt, strickend]