[ - Collapse All ]
strolchen  

strọl|chen <sw. V.; ist>: untätig, ziellos herumstreifen: durch die Straßen s.
strolchen  

strọl|chen
strolchen  

streunen.
[strolchen]
[strolche, strolchst, strolcht, strolchte, strolchtest, strolchten, strolchtet, strolchest, strolchet, strolch, gestrolcht, strolchend]
strolchen  

strọl|chen <sw. V.; ist>: untätig, ziellos herumstreifen: durch die Straßen s.
strolchen  

[sw. V.; ist]: untätig, ziellos herumstreifen: durch die Straßen s.
strolchen  

v.
<V.i.; ist> schweifen, streifen, umherwandern; durch den Wald, die Felder, die Stadt ~ [Strolch; rotw. strolchen „lungern“]
['strol·chen]
[strolche, strolchst, strolcht, strolchen, strolchte, strolchtest, strolchten, strolchtet, strolchest, strolchet, strolch, gestrolcht, strolchend]