[ - Collapse All ]
Strunk  

Strụnk, der; -[e]s, Strünke [spätmhd. (md.) strunk, viell. eigtl. = der Gestutzte, Verstümmelte, zu ↑ starren ]:
a)stiel-, stängelähnlicher kurzer, dicker, fleischiger od. holziger Teil bestimmter Pflanzen [der als Rest übrig geblieben ist, wenn der verzehrbare Teil entfernt ist]: den S. herausschneiden; der Kohl war bis auf die Strünke abgefressen;

b)dürrer Stamm od. Stumpf eines abgestorbenen Baumes: das Feuer hatte nur kahle Strünke zurückgelassen.
Strunk  

Strụnk, der; -[e]s, Strünke
Strunk  

Baumstrunk, Baumstumpf, Stamm, Stumpf; (nordd.): Stubben.
[Strunk]
[Strunkes, Strunks, Strunke, Strünke, Strünken]
Strunk  

Strụnk, der; -[e]s, Strünke [spätmhd. (md.) strunk, viell. eigtl. = der Gestutzte, Verstümmelte, zu ↑ starren]:
a)stiel-, stängelähnlicher kurzer, dicker, fleischiger od. holziger Teil bestimmter Pflanzen [der als Rest übrig geblieben ist, wenn der verzehrbare Teil entfernt ist]: den S. herausschneiden; der Kohl war bis auf die Strünke abgefressen;

b)dürrer Stamm od. Stumpf eines abgestorbenen Baumes: das Feuer hatte nur kahle Strünke zurückgelassen.
Strunk  

n.
<m. 1u> Rest vom Stamm eines gefällten Baumes mit Wurzeln (Baum~); dicker Pflanzenstängel ohne Blätter (Kohl~, Kraut~) [<spätmhd. strunc, Grundbedeutung „gestutzt, verstümmelt“; verwandt mit Strauch, starren]
[Strunk]
[Strunkes, Strunks, Strunke, Strünke, Strünken]