[ - Collapse All ]
studieren  

stu|die|ren <lat.; »etwas eifrig betreiben«>:

1.a)eine Universität, Hochschule besuchen;

b)Kenntnisse auf einem bestimmten Fachgebiet durch ein Studium erwerben.



2.a)genau untersuchen, beobachten, erforschen;

b)genau, prüfend durchlesen;

c)einüben, einstudieren

studieren  

stu|die|ren <sw. V.; hat> [mhd. studi(e)ren < mlat. studiare < lat. studere="sich" wissenschaftlich betätigen, etw. eifrig betreiben]:

1.a)eine Hochschule besuchen: sein Sohn studiert; sie studiert jetzt im achten Semester, hat zehn Semester studiert;

b)an einer Hochschule Wissen, Kenntnisse auf einem bestimmten Fachgebiet erwerben: Jura s.; sie studiert Gesang bei Prof. N; <auch o. Akk.-Obj.:> sie studiert in Bonn, an der PH;

c)(veraltet) eine höhere Schule besuchen.



2.a)genau untersuchen, beobachten, erforschen: die Verhältnisse an Ort und Stelle, die Sitten fremder Völker s.; sie studierte ihren Gegner, sein Mienenspiel;

b)genau, prüfend durchlesen, durchsehen: die Akten s.; (ugs.:) die Speisekarte s.;

c)einüben, einstudieren: eine Rolle für das Theater s.; die Artisten studieren eine neue Nummer.

studieren  


1. auf die/zur Universität gehen, die Universität/eine Hochschule besuchen, immatrikuliert sein, Student/Studierender sein, Vorlesungen hören; (Jargon): auf der Uni sein.

2. a) auf den Grund gehen, beobachten, sich eingehend befassen/beschäftigen, erforschen, ergründen, nachgehen, recherchieren, untersuchen; (geh.): nachforschen, nachspüren; (Fachspr.): explorieren.

b) durcharbeiten, durchchecken, durchgehen, durchlesen, durchsehen, Einblick/Einsicht nehmen, einsehen, [gründlich] lesen, inspizieren, prüfen; (ugs.): wälzen.

c) sich aneignen, auswendig lernen, einstudieren, einüben, erarbeiten, lernen; (bildungsspr. veraltend): memorieren; (Theater Jargon): probieren.

[studieren]
[studiere, studierst, studiert, studierte, studiertest, studierten, studiertet, studierest, studieret, studier, studierend]
studieren  

stu|die|ren <sw. V.; hat> [mhd. studi(e)ren < mlat. studiare < lat. studere="sich" wissenschaftlich betätigen, etw. eifrig betreiben]:

1.
a)eine Hochschule besuchen: sein Sohn studiert; sie studiert jetzt im achten Semester, hat zehn Semester studiert;

b)an einer Hochschule Wissen, Kenntnisse auf einem bestimmten Fachgebiet erwerben: Jura s.; sie studiert Gesang bei Prof. N; <auch o. Akk.-Obj.:> sie studiert in Bonn, an der PH;

c)(veraltet) eine höhere Schule besuchen.



2.
a)genau untersuchen, beobachten, erforschen: die Verhältnisse an Ort und Stelle, die Sitten fremder Völker s.; sie studierte ihren Gegner, sein Mienenspiel;

b)genau, prüfend durchlesen, durchsehen: die Akten s.; (ugs.:) die Speisekarte s.;

c)einüben, einstudieren: eine Rolle für das Theater s.; die Artisten studieren eine neue Nummer.

studieren  

[sw. V.; hat] [mhd. studi(e)ren [ mlat. studiare [ lat. studere = sich wissenschaftlich betätigen, etw. eifrig betreiben]: 1. a) eine Hochschule besuchen: sein Sohn studiert; sie studiert jetzt im achten Semester, hat zehn Semester studiert; b) an einer Hochschule Wissen, Kenntnisse auf einem bestimmten Fachgebiet erwerben: Jura s.; sie studiert Gesang bei Prof. N.; [auch o. Akk.-Obj.:] sie studiert in Bonn, an der PH; c) (veraltet) eine höhere Schule besuchen. 2. a) genau untersuchen, beobachten, erforschen: die Verhältnisse an Ort und Stelle, die Sitten fremder Völker s.; sie studierte ihren Gegner, sein Mienenspiel; b) genau, prüfend durchlesen, durchsehen: die Akten s.; (ugs.:) die Speisekarte s.; c) einüben, einstudieren: eine Rolle für das Theater s.; die Artisten studieren eine neue Nummer.
studieren  

v.
<hat>
1 <V.t.> an einer Hochschule erlernen; gründlich einüben, erlernen; erforschen, untersuchen, sich gründlich befassen mit; eingehend lesen; Biologie, Germanistik, Jura ~; jmds. Charakter, Gesichtsausdruck ~; eine Frage, ein Problem ~; sie studiert gerade die Rolle der Maria Stuart; er hat 5 Semester Medizin studiert; die Speisekarte, die Zeitung ~; Probieren geht über Studieren <Sprichw.>
2 <V.i.> eine Hochschule besuchen; wissenschaftlich arbeiten; sie wollen ihren Sohn ~ lassen; an der Technischen Hochschule ~; an der Münchener Universität ~; in München ~; ein voller Bauch studiert nicht gern <Sprichw.> nach üppigem Essen ist man auch geistig träge; sie ist eine Studierte, er ist ein Studierter <umg.> jmd., der studiert hat; eine studierte Frau, ein studierter Mann <umg.> jmd., der studiert hat; [<lat. studere „eifrig betreiben“]
[stu'die·ren]
[studiere, studierst, studiert, studieren, studierte, studiertest, studierten, studiertet, studierest, studieret, studier, studiert, studierend]