[ - Collapse All ]
Stutz  

1Stụtz, der; -es, -e u. Stütze [vgl. Stutzen ]:

1.(landsch.) plötzlicher, heftiger Stoß:

*auf den S. (landsch.; plötzlich, unversehens).


2.(landsch.) a)etw., was gestutzt, gekürzt ist; kurzer Gegenstand;

b)Stutzen (1) .



3. (landsch.) Wandbrett.


4.(schweiz.) abschüssige Stelle, steiler Abhang.


2Stụtz, der; -es, Stütze <doch auch: 5 Stutz> (schweiz. salopp): 2Franken (1) .
Stutz  

Stụtz, der; -es, Plur. -e oder Stütze (landsch. für Stoß; verkürztes Ding [Federstutz u._a.]; Wandbrett; schweiz. mdal. für steiler Hang, bes. steiles Wegstück); auf den Stutz (landsch. für plötzlich; sofort)

Stụtz, der; -es, Stütze (schweiz. ugs. für Franken); hundert Stutz oder Stütze
Stutz  

1Stụtz, der; -es, -e u. Stütze [vgl. Stutzen]:

1.(landsch.) plötzlicher, heftiger Stoß:

*auf den S. (landsch.; plötzlich, unversehens).


2.(landsch.)
a)etw., was gestutzt, gekürzt ist; kurzer Gegenstand;

b)Stutzen (1).



3. (landsch.) Wandbrett.


4.(schweiz.) abschüssige Stelle, steiler Abhang.


2Stụtz, der; -es, Stütze <doch auch: 5 Stutz> (schweiz. salopp): 2Franken (1).
Stutz  

n.
<m. 1; regional> Stumpf [Stutzen]
[Stutz1]
[Stutze, Stutzen]

n.
<m. 1; regional> Federbusch, <schweiz.> steiler Hang; <veraltet> Stoß; auf den ~ <noch mundartl.> plötzlich; [stutzen]
[Stutz2]
[Stutze, Stutzen]

n.
<m. 1; regional> Wandbrett [stützen]
[Stutz3]
[Stutze, Stutzen]