[ - Collapse All ]
subjektiv  

sub|jek|tiv [auch: 'z℧p...]:

1.(Philos.) zu einem Subjekt (1) gehörend, von einem Subjekt ausgehend, abhängig.


2.von persönlichen Gefühlen, Interessen, von Vorurteilen bestimmt; voreingenommen, befangen, unsachlich
subjektiv  

sub|jek|tiv <Adj.> [1: spätlat. subiectivus, zu lat. subiectus = unter etw. liegend; untergeben, adj. 2. Part. von: subicere, ↑ Subjekt ; 2: zu Subjekt (1) ] (bildungsspr.):

1. zu einem Subjekt (1) gehörend, von einem Subjekt ausgehend, abhängig: das -e Bewusstsein; er ist sich s. keiner Schuld bewusst.


2.von persönlichen Gefühlen, Interessen, von Vorurteilen bestimmt; voreingenommen, befangen, unsachlich: ein allzu -es Urteil; etw. [zu] s. beurteilen.
subjektiv  

sub|jek|tiv [ auch 'z℧...] (dem Subjekt angehörend, in ihm begründet; persönlich; einseitig, parteiisch, unsachlich)
subjektiv  

a) eigen, individuell, persönlich, privat.

b) befangen, einseitig, nicht neutral, parteiisch, parteilich, unsachlich, verzerrt, voreingenommen; (bildungsspr.): nicht objektiv; (abwertend): engstirnig, tendenziös.

[subjektiv]
[subjektiver, subjektive, subjektives, subjektiven, subjektivem, subjektiverer, subjektivere, subjektiveres, subjektiveren, subjektiverem, subjektivster, subjektivste, subjektivstes, subjektivsten, subjektivstem]
subjektiv  

sub|jek|tiv <Adj.> [1: spätlat. subiectivus, zu lat. subiectus = unter etw. liegend; untergeben, adj. 2. Part. von: subicere, ↑ Subjekt; 2: zu Subjekt (1)] (bildungsspr.):

1. zu einem Subjekt (1) gehörend, von einem Subjekt ausgehend, abhängig: das -e Bewusstsein; er ist sich s. keiner Schuld bewusst.


2.von persönlichen Gefühlen, Interessen, von Vorurteilen bestimmt; voreingenommen, befangen, unsachlich: ein allzu -es Urteil; etw. [zu] s. beurteilen.
subjektiv  

Adj. [1: spätlat. subiectivus, zu lat. subiectus= unter etw. liegend; untergeben, adj. 2. Part. von: subicere, Subjekt; 2: zu Subjekt (1)] (bildungsspr.): 1. zu einem Subjekt (1) gehörend, von einem Subjekt ausgehend, abhängig: das -e Bewusstsein; er ist sich s. keiner Schuld bewusst. 2. von persönlichen Gefühlen, Interessen, von Vorurteilen bestimmt; voreingenommen, befangen, unsachlich: ein allzu -es Urteil; etw. [zu] s. beurteilen.
subjektiv  

adj.
<a. ['---] Adj.> das Subjekt betreffend, zu ihm gehörig, auf ihm beruhend, von ihm ausgehend, ihm entsprechend, gemäß; persönlich, nicht sachlich, unsachlich; Ggs objektiv; ein ~es Urteil; etwas rein ~ betrachten, beurteilen, bewerten [Subjekt]
[sub·jek'tiv]
[subjektiver, subjektive, subjektives, subjektiven, subjektivem, subjektiverer, subjektivere, subjektiveres, subjektiveren, subjektiverem, subjektivster, subjektivste, subjektivstes, subjektivsten, subjektivstem]