[ - Collapse All ]
Subjunktion  

Sub|junk|ti|on die; -, -en <lat.>:

1.objektsprachliche Verknüpfung von Aussagen zu einer neuen Aussage derselben Grundstufe mit der logischen Partikel der Bedingung »wenn - dann«.


2.↑ Hypotaxe.


3.↑ Konjunktion (1)
Subjunktion  

Sub|junk|ti|on, die; -, -en [lat. subiunctio = Anfügung, zu: subiunctum, 2. Part. von: subiungere = hinzufügen, verbinden] (Sprachw.):

1. objektsprachliche Verknüpfung von Aussagen zu einer neuen Aussage derselben Grundstufe mit der logischen Partikel der Bedingung »wenn - dann«.


2.Hypotaxe.


3.Konjunktion (1) .
Subjunktion  

Sub|junk|ti|on, die; -, -en [lat. subiunctio = Anfügung, zu: subiunctum, 2. Part. von: subiungere = hinzufügen, verbinden] (Sprachw.):

1. objektsprachliche Verknüpfung von Aussagen zu einer neuen Aussage derselben Grundstufe mit der logischen Partikel der Bedingung »wenn - dann«.


2.Hypotaxe.


3.Konjunktion (1).
Subjunktion  

n.
<f. 20; Gramm.> Implikation; Hypotaxe; unterordnende Konjunktion, z. B. „damit“, „weil“ [<lat. subiunctio „Anfügung“; zu subiungere „verbinden, hinzufügen, beigesellen“]
[Sub·junk·ti'on]
[Subjunktionen]