[ - Collapse All ]
Subordination  

Sub|or|di|na|ti|on die; -, -en <lat.-mlat.>:

1.(veraltend) a)Unterordnung; Gehorsam, bes. gegenüber einem militärischen Vorgesetzten;

b)untergeordnete, abhängige Stellung.



2.(Sprachw.) ↑ Hypotaxe; Ggs. ↑ Koordination (2)
Subordination  

Sub|or|di|na|ti|on, die; -, -en [2, 3: mlat. subordinatio, aus lat. sub = unter u. ordinatio, ↑ Ordination ]:

1.(Sprachw.) Hypotaxe.


2.(bildungsspr.) das Unterordnen (einer Sache unter eine andere): die S. der Teile unter das Ganze.


3.(veraltend) a)Unterordnung, das Sichunterordnen; [unterwürfiger] Gehorsam, bes. gegenüber einem militärischen Vorgesetzten: S. unter den Willen des anderen;

b)untergeordnete, abhängige Stellung.

Subordination  

Sub|or|di|na|ti|on, die; -, -en <lat.> (Sprachw. Unterordnung; veraltend für Unterordnung, Gehorsam)
Subordination  

Sub|or|di|na|ti|on, die; -, -en [2, 3: mlat. subordinatio, aus lat. sub = unter u. ordinatio, ↑ Ordination]:

1.(Sprachw.) Hypotaxe.


2.(bildungsspr.) das Unterordnen (einer Sache unter eine andere): die S. der Teile unter das Ganze.


3.(veraltend)
a)Unterordnung, das Sichunterordnen; [unterwürfiger] Gehorsam, bes. gegenüber einem militärischen Vorgesetzten: S. unter den Willen des anderen;

b)untergeordnete, abhängige Stellung.

Subordination  

n.
<f. 20; veraltet> Unterordnung, Dienstgehorsam; Ggs Insubordination; <Gramm.; > das Unterordnen von Satzgliedern od. Sätzen durch subordinierende Konjunktionen; Ggs Koordination [subordinieren]
[Sub·or·di·na·ti'on]
[Subordinationen]