[ - Collapse All ]
subsidiär  

sub|si|di|är <lat.-fr.> u. sub|si|di|a|risch <lat.>:
a)unterstützend, Hilfe leistend;

b)behelfsmäßig, als Behelf dienend; subsidiäres Recht: (Rechtsw.) Rechtsbestimmung, die nur dann zur Anwendung gelangt, wenn das übergeordnete Recht keine Vorschriften enthält
subsidiär  

sub|si|di|är <Adj.> [frz. subsidiaire < lat. subsidiarius="als" Aushilfe dienend, zu: subsidium, ↑ Subsidium ] (bildungsspr., Fachspr.):
a) unterstützend, Hilfe leistend: die -e Mitfinanzierung durch die Gemeinde;

b)behelfsmäßig, als Behelf dienend.
subsidiär  

sub|si|di|är, älter sub|si|di|a|risch <lat.> (helfend, unterstützend; zur Aushilfe dienend)
[subsidiarisch]
subsidiär  

sub|si|di|är <Adj.> [frz. subsidiaire < lat. subsidiarius="als" Aushilfe dienend, zu: subsidium, ↑ Subsidium] (bildungsspr., Fachspr.):
a) unterstützend, Hilfe leistend: die -e Mitfinanzierung durch die Gemeinde;

b)behelfsmäßig, als Behelf dienend.
subsidiär  

Adj. [frz. subsidiaire [ lat. subsidiarius= als Aushilfe dienend, zu: subsidium, Subsidium] (bildungsspr., Fachspr.): a) unterstützend, Hilfe leistend: die -e Mitfinanzierung durch die Gemeinde; b) behelfsmäßig, als Behelf dienend.