[ - Collapse All ]
Subsidium  

Sub|si|di|um das; -s, ...ien <lat.>:

1.(veraltet) Beistand, Rückhalt, Unterstützung.


2.(meist Plural) einem Krieg führenden Staat von einem Verbündeten zur Verfügung gestellte Hilfsgelder (od. materielle Hilfen)
Subsidium  

Sub|si|di|um, das; -s, ...ien [lat. subsidium = Hilfe, Beistand u. subsidia (Pl.) = Hilfsmittel]:

1.<Pl.> (Politik) a)einem Krieg führenden Staat von einem Verbündeten [aufgrund eines Subsidienvertrags] zur Verfügung gestellte Hilfsgelder (od. materielle Hilfen): der Staat wollte nur Subsidien zahlen, aber nicht direkt in den Krieg eingreifen;

b)staatliche Beihilfen (1) .



2. (veraltet) Beistand, Unterstützung.
Subsidium  

Sub|si|di|um, das; -s, ...ien [lat. subsidium = Hilfe, Beistand u. subsidia (Pl.) = Hilfsmittel]:

1.<Pl.> (Politik)
a)einem Krieg führenden Staat von einem Verbündeten [aufgrund eines Subsidienvertrags] zur Verfügung gestellte Hilfsgelder (od. materielle Hilfen): der Staat wollte nur Subsidien zahlen, aber nicht direkt in den Krieg eingreifen;

b)staatliche Beihilfen (1).



2. (veraltet) Beistand, Unterstützung.
Subsidium  

n.
<n.; -s, -di·en; veraltet> Unterstützung, Rückhalt; <nur Pl.; veraltet> finanzielle Hilfe, die einem Kieg führenden Staat von einem Verbündeten gewährt wird [lat., „Hilfsmannschaft, Beistand“]
[Sub'si·di·um]
[Subsidiums, Subsidien]