[ - Collapse All ]
Subsistenzwirtschaft  

Sub|sis|tẹnz|wirt|schaft, die <o. Pl.> (Wirtsch.): Wirtschaftsform, die darin besteht, dass eine kleine wirtschaftliche Einheit (z. B. ein Bauernhof) alle für den eigenen Verbrauch benötigten Güter selbst produziert u. deshalb vom Markt unabhängig ist.
Subsistenzwirtschaft  

Sub|sis|tẹnz|wirt|schaft (bäuerl. Produktion nur für den eigenen Bedarf)
Subsistenzwirtschaft  

Sub|sis|tẹnz|wirt|schaft, die <o. Pl.> (Wirtsch.): Wirtschaftsform, die darin besteht, dass eine kleine wirtschaftliche Einheit (z. B. ein Bauernhof) alle für den eigenen Verbrauch benötigten Güter selbst produziert u. deshalb vom Markt unabhängig ist.