[ - Collapse All ]
substituieren  

sub|s|ti|tu|ie|ren: austauschen, ersetzen; einen Begriff anstelle eines anderen setzen
substituieren  

sub|sti|tu|ie|ren <sw. V.; hat> [lat. substituere, zu: sub = unter u. statuere = stellen]: (bildungsspr.; Fachspr.) an die Stelle von jmdm., etw. setzen, gegen etw. austauschen, ersetzen: Phosphate in Waschmitteln s.; ein Substantiv durch ein Personalpronomen s.
substituieren  

sub|s|ti|tu|ie|ren <lat.> (fachspr. austauschen, ersetzen)
substituieren  

austauschen, auswechseln, einen Austausch/Wechsel vornehmen, erneuern, ersetzen, [ver]tauschen, wechseln.
[substituieren]
substituieren  

sub|sti|tu|ie|ren <sw. V.; hat> [lat. substituere, zu: sub = unter u. statuere = stellen]: (bildungsspr.; Fachspr.) an die Stelle von jmdm., etw. setzen, gegen etw. austauschen, ersetzen: Phosphate in Waschmitteln s.; ein Substantiv durch ein Personalpronomen s.
substituieren  

[sw. V.; hat] [lat. substituere, zu: sub= unter u. statuere= stellen]: (bildungsspr.; Fachspr.) an die Stelle von jmdm., etw. setzen, gegen etw. austauschen, ersetzen: Phosphate in Waschmitteln s.; ein Substantiv durch ein Personalpronomen s.
substituieren  

v.
<V.t.; hat> ersetzen, austauschen; (als Stellvertreter) einsetzen; einen Begriff ~ an die Stelle eines anderen setzen; [<lat. substituere „dahinter stellen, ersetzen“]

Die Buchstabenfolge sub·st… kann in Fremdwörtern auch subs·t… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z.B. -standard(→ a. Standard).
[sub·sti·tu'ie·ren]
[substituiere, substituierst, substituiert, substituieren, substituierte, substituiertest, substituierten, substituiertet, substituierest, substituieret, substituier, substituiert, substituierend]