[ - Collapse All ]
Substitutionstherapie  

Sub|s|ti|tu|ti|ons|the|ra|pie die; -:
a)medikamentöser Ersatz eines dem Körper fehlenden lebensnotwendigen Stoffes (z. B. von Insulin bei Diabetes);

b)medikamentöser Ersatz einer Droge durch eine Ersatzdroge (z. B. von Heroin durch Methadon) im Rahmen einer ambulanten Therapie
Substitutionstherapie  

Sub|sti|tu|ti|ons|the|ra|pie, die (Med.):
a) medikamentöser Ersatz eines dem Körper fehlenden lebensnotwendigen Stoffes (z. B. von Insulin bei Zuckerkrankheit);

b)medikamentöser Ersatz einer Droge durch eine nicht abhängig machende Ersatzdroge (z. B. von Heroin durch Methadon) im Rahmen einer ambulanten Therapie.
Substitutionstherapie  

Sub|sti|tu|ti|ons|the|ra|pie, die (Med.):
a) medikamentöser Ersatz eines dem Körper fehlenden lebensnotwendigen Stoffes (z. B. von Insulin bei Zuckerkrankheit);

b)medikamentöser Ersatz einer Droge durch eine nicht abhängig machende Ersatzdroge (z. B. von Heroin durch Methadon) im Rahmen einer ambulanten Therapie.