[ - Collapse All ]
Suburbia  

Su|b|ur|bia [sə'bə:bɪə] die; - <lat.-engl.(-amerik.)>: Gesamtheit der um die großen Industriestädte wachsenden Trabanten- u. Schlafstädte (in Bezug auf ihre Erscheinung u. die für sie typischen Lebensformen)
Suburbia  

Su|bur|bia [sə'bə:bɪə], die; - [engl. suburbia = (Bewohner der) Vorstädte < lat. suburbia, Pl. von: suburbium, aus: sub="nahe" bei u. urbs="Stadt] (bes. Soziol.): Gesamtheit der um die großen Industriestädte wachsenden Trabanten- u. Schlafstädte (in Bezug auf ihr Bild u. die für sie typischen Lebensformen).
Suburbia  

Su|b|ur|bia [za'bø:ɐ̯bi̯a], die; - <engl.> (Gesamtheit der um die großen Industriestädte wachsenden Trabanten- u. Schlafstädte)
Suburbia  

Su|bur|bia [sə'bə:bɪə], die; - [engl. suburbia = (Bewohner der) Vorstädte < lat. suburbia, Pl. von: suburbium, aus: sub="nahe" bei u. urbs="Stadt] (bes. Soziol.): Gesamtheit der um die großen Industriestädte wachsenden Trabanten- u. Schlafstädte (in Bezug auf ihr Bild u. die für sie typischen Lebensformen).
Suburbia  

<auch> Su·bur·bia <[səb'ə:biə] f.; -; unz.> Gesamtheit der außerstädtischen, eintönig wirkenden Randbezirke, Vororte; <meist abwertend für> (spießbürgerliche) Lebensweise, die für die Bewohner der Suburbia typisch sein soll [engl., „Vororte“]
[Sub·ur·bia,]