[ - Collapse All ]
Sudelei  

Su|de|lei (ugs.)
Sudelei  


1. Schmutz, Unsauberkeit, Verunreinigung; (österr., schweiz.): Mist; (geh.): Unrat; (ugs.): Dreck; (derb abwertend): Sauerei, Schweinerei; (salopp abwertend): Saustall; (geh. veraltend): Unflat.

2. (abwertend): Flickwerk, Stümperei; (ugs. abwertend): Schlamperei, Pfusch[arbeit], Pfuscherei, Schluderarbeit, Schluderei, Sudelarbeit; (salopp abwertend): Murks, Schusterarbeit; (landsch.): Prudelei; (landsch. ugs.): Hudelei.

[Sudelei]
Sudelei  

n.
<f. 18; umg.> das Sudeln; gesudelte Arbeit
[Su·de'lei]
[Sudeleien]