[ - Collapse All ]
suffizient  

suf|fi|zi|ẹnt <lat.>: (Med.) genügend, ausreichend (von der Leistungsfähigkeit eines Organs)
suffizient  

suf|fi|zi|ẹnt <Adj.> [lat. sufficiens (Gen.: sufficientis), adj. 1. Part. von: sufficere, ↑ süffisant ]:

1.(bildungsspr. selten) aus-, zureichend.


2.(Med.) (von der Funktion, Leistungsfähigkeit eines Organs) ausreichend.
suffizient  

suf|fi|zi|ẹnt <lat.> (bes. Med. genügend, ausreichend)
suffizient  

suf|fi|zi|ẹnt <Adj.> [lat. sufficiens (Gen.: sufficientis), adj. 1. Part. von: sufficere, ↑ süffisant]:

1.(bildungsspr. selten) aus-, zureichend.


2.(Med.) (von der Funktion, Leistungsfähigkeit eines Organs) ausreichend.
suffizient  

Adj. [lat. sufficiens (Gen.: sufficientis), adj. 1. Part. von: sufficere, süffisant]: 1. (bildungsspr. selten) aus-, zureichend. 2. (Med.) (von der Funktion, Leistungsfähigkeit eines Organs) ausreichend.
suffizient  

<Adj.> ausreichend, genügend, hinlänglich; Ggs insuffizient [<lat. sufficiens; zu sufficere „darreichen, genügen“]
[suf·fi·zi'ent]