[ - Collapse All ]
suggerieren  

sug|ge|rie|ren <lat.>:

1.jmdm. etwas [ohne dass dies dem Betroffenen bewusst wird] einreden od. auf andere Weise eingeben.


2.darauf abzielen, einen bestimmten [den Tatsachen nicht entsprechenden] Eindruck entstehen zu lassen
suggerieren  

sug|ge|rie|ren <sw. V.; hat> [lat. suggerere = von unten herantragen; eingeben, einflüstern, zu: sub = unter u. gerere (2. Part.: gestum) = tragen, bringen; zur Schau tragen] (bildungsspr.):

1. jmdm. etw. [ohne dass ihm dies bewusst wird] einreden od. auf andere Weise eingeben [um dadurch seine Meinung, sein Verhalten o. Ä. zu beeinflussen]; einflüstern (2) : sie suggerierte ihm, dass er störte.


2.darauf abzielen, einen bestimmten [den Tatsachen nicht entsprechenden] Eindruck entstehen zu lassen: der Artikel suggeriert den Lesern, das Urteil sei zu milde.
suggerieren  

sug|ge|rie|ren <lat.> (seelisch beeinflussen; einreden)
suggerieren  

aufschwatzen, beeinflussen, einreden, einwirken auf, entstehen lassen, glauben machen; (geh.): eingeben; (bildungsspr.): manipulieren; (ugs.): aufbinden, bearbeiten, einen Floh ins Ohr setzen, einfiltrieren, in den Ohren liegen; weismachen; (oft abwertend): einblasen, einflüstern; (bes. Politik abwertend): indoktrinieren.
[suggerieren]
suggerieren  

sug|ge|rie|ren <sw. V.; hat> [lat. suggerere = von unten herantragen; eingeben, einflüstern, zu: sub = unter u. gerere (2. Part.: gestum) = tragen, bringen; zur Schau tragen] (bildungsspr.):

1. jmdm. etw. [ohne dass ihm dies bewusst wird] einreden od. auf andere Weise eingeben [um dadurch seine Meinung, sein Verhalten o. Ä. zu beeinflussen]; einflüstern (2): sie suggerierte ihm, dass er störte.


2.darauf abzielen, einen bestimmten [den Tatsachen nicht entsprechenden] Eindruck entstehen zu lassen: der Artikel suggeriert den Lesern, das Urteil sei zu milde.
suggerieren  

[sw. V.; hat] [lat. suggerere= von unten herantragen; eingeben, einflüstern, zu: sub= unter u. gerere (2.Part.: gestum)= tragen, bringen; zur Schau tragen] (bildungsspr.): 1. jmdm. etw. [ohne dass ihm dies bewusst wird] einreden od. auf andere Weise eingeben [um dadurch seine Meinung, sein Verhalten o.Ä. zu beeinflussen]; einflüstern (2): sie suggerierte ihm, dass er störte. 2. darauf abzielen, einen bestimmten [den Tatsachen nicht entsprechenden] Eindruck entstehen zu lassen: der Artikel suggeriert den Lesern, das Urteil sei zu milde.
suggerieren  

beeinflussen, einreden, manipulieren, suggerieren, vormachen (umgangssprachlich), vortäuschen
[beeinflussen, einreden, manipulieren, vormachen, vortäuschen]
suggerieren  

v.
<V.t.; hat> jmdm. etwas ~ jmdm. etwas einreden, ihn zu etwas veranlassen; [<lat. suggerere „von unten herantragen“]
[sug·ge'rie·ren]
[suggeriere, suggerierst, suggeriert, suggerieren, suggerierte, suggeriertest, suggerierten, suggeriertet, suggerierest, suggerieret, suggerier, suggeriert, suggerierend]