[ - Collapse All ]
suhlen  

suh|len, sich <sw. V.; hat> [spätmhd. süln, suln, ahd. sullen, verw. mit 1↑ Soll ] (bes. Jägerspr.): (vom Rot- u. Schwarzwild) sich in einer Suhle wälzen.
suhlen  

suh|len, sich (Jägerspr. sich in einer Suhle wälzen [vom Rot- u. Schwarzwild])
suhlen  

suh|len, sich <sw. V.; hat> [spätmhd. süln, suln, ahd. sullen, verw. mit 1↑ Soll] (bes. Jägerspr.): (vom Rot- u. Schwarzwild) sich in einer Suhle wälzen.
suhlen  

(sich) suhlen, (sich) wälzen, schwelgen
[wälzen, schwelgen]
suhlen  

v.
<V.refl.; hat; Jägerspr.> sich ~ sich in einer Suhle wälzen (Rot- u. Schwarzwild); [<ahd. sullen „beschmutzen“]
['suh·len]
[suhle, suhlst, suhlt, suhlen, suhlte, suhltest, suhlten, suhltet, suhlest, suhlet, suhl, gesuhlt, suhlend]