[ - Collapse All ]
superb  

su|pẹrb, sü|pẹrb <lat.-fr.>: ausgezeichnet, vorzüglich; prächtig
superb  

su|pẹrb, |pẹrb <Adj.> [frz. superbe < lat. superbus] (bildungsspr.): ausgezeichnet, vorzüglich: das Diner war, schmeckte s.
[süperb]
superb  

su|pẹrb, selten sü|pẹrb <franz.> (vorzüglich; prächtig)
[süperb]
superb  

anspruchsvoll, ausgesucht, ausgewählt, ausgezeichnet, brillant, de luxe, edel, erstklassig, exquisit, fein, hervorragend, hochwertig, kostbar, mondän, qualitätvoll, von besonderer Güte, von bester Qualität, vortrefflich, vorzüglich; (geh.): [aus]erlesen, deliziös; (bildungsspr.): delikat, exklusiv, exzellent; (ugs.): [aller]erste Sahne; (emotional): köstlich; (öfter spött.): nobel; (veraltend): trefflich; (veraltet): optime; (bes. Kaufmannsspr.): erste Wahl.
[superb]
[superber, superbe, superbes, superben, superbem, superberer, superbere, superberes, superberen, superberem, superbster, superbste, superbstes, superbsten, superbstem]
superb  

su|pẹrb, |pẹrb <Adj.> [frz. superbe < lat. superbus] (bildungsspr.): ausgezeichnet, vorzüglich: das Diner war, schmeckte s.
[süperb]
superb  

adj.
<[sy-] bes. österr.> sü'perb <Adj.> vorzüglich, prächtig [<frz. superbe „stolz, prächtig“ <lat. superbus]
[su'perb]
[superber, superbe, superbes, superben, superbem, superberer, superbere, superberes, superberen, superberem, superbster, superbste, superbstes, superbsten, superbstem, süperb, süperber, süperbe, süperbes, süperben, süperbem]