[ - Collapse All ]
Superintendent  

Su|per|in|ten|dẹnt [auch: 'zu:...] der; -en, -en <lat.-mlat.>: höherer evangelischer Geistlicher, Vorsteher eines Kirchenkreises
Superintendent  

Su|per|in|ten|dẹnt [auch: 'zu:...], der; -en, -en [kirchenlat. superintendens (Gen.: superintendentis), subst. 1. Part. von: superintendere = die Aufsicht haben, zu lat. intendere, ↑ intendieren ]: (in einigen evangelischen Landeskirchen) geistlicher Amtsträger, der einem Dekanat (1) vorsteht.
Superintendent  

Su|per|in|ten|dẹnt [ auch 'zu:...], der; -en, -en <lat.> (höherer ev. Geistlicher)
Superintendent  

Su|per|in|ten|dẹnt [auch: 'zu:...], der; -en, -en [kirchenlat. superintendens (Gen.: superintendentis), subst. 1. Part. von: superintendere = die Aufsicht haben, zu lat. intendere, ↑ intendieren]: (in einigen evangelischen Landeskirchen) geistlicher Amtsträger, der einem Dekanat (1) vorsteht.
Superintendent  

[auch: 'zu:...], der; -en, -en [kirchenlat. superintendens (Gen.: superintendentis), subst. 1. Part. von: superintendere= die Aufsicht haben, zu lat. intendere, intendieren]: (in einigen evangelischen Landeskirchen) geistlicher Amtsträger, der einem Dekanat (1) vorsteht.
Superintendent  

n.
<m. 16> evang. Geistlicher, der einem Kirchenkreis vorsteht; Sy Ephorus [<kirchenlat. superintendens; Part. Präs. von superintendere „die Aufsicht haben“]
[Su·per·in·ten'dent]
[Superintendenten, Superintendentin, Superintendentinnen]