[ - Collapse All ]
Supervisor  

Su|per|vi|sor [engl. 'sju:pəvaɪzə] der; -s, -...oren, bei engl. Ausspr. -s, -s:

1.(Wirtsch.) jmd., der innerhalb eines Betriebes Aufseher- u. Kontrollfunktionen wahrnimmt.


2.a)psychologisch ausgebildete Person, die berufsmäßig Supervision (a) betreibt;

b)Psychoanalytiker, -therapeut, Psychologe, der Supervision (b) betreibt.



3.(EDV) Kontroll- u. Überwachungsgerät bei elektronischen Rechenanlagen
Supervisor  

Su|per|vi|sor, der; -s, -s [engl. supervisor < mlat. supervisor="Beobachter," zu: supervisum, 2. Part. von: supervidere="beobachten," kontrollieren]:

1.[auch engl.: 'sju:pəvaɪzə] (Wirtsch.) Person, die innerhalb eines Betriebes Aufseher- u. Kontrollfunktionen wahrnimmt: der S. bemängelte die schlechte Organisation.


2.a)psychologisch ausgebildete männliche Person, die berufsmäßig Supervision (a) betreibt: der S. ließ alle Berater ihre Erwartungen aussprechen;

b)(in der psychoanalytischen Praxis) Psychoanalytiker, Psychotherapeut, Psychologe, der Supervision (b) betreibt.



3.[auch engl.: 'sju:pəvaɪzə] (EDV) Kontroll- u. Überwachungsgerät bei elektronischen Rechenanlagen: der S. kann die elektronische Kontrolle von Telefongesprächen übernehmen.
Supervisor  

Su|per|vi|sor [engl. 'sju:pɐvai̮zɐ], der; -s, ...oren, bei engl. Ausspr. -s, -s (psychologisch ausgebildete Person, die Supervision betreibt)
Supervisor  

Su|per|vi|sor, der; -s, -s [engl. supervisor < mlat. supervisor="Beobachter," zu: supervisum, 2. Part. von: supervidere="beobachten," kontrollieren]:

1.[auch engl.: 'sju:pəvaɪzə] (Wirtsch.) Person, die innerhalb eines Betriebes Aufseher- u. Kontrollfunktionen wahrnimmt: der S. bemängelte die schlechte Organisation.


2.
a)psychologisch ausgebildete männliche Person, die berufsmäßig Supervision (a) betreibt: der S. ließ alle Berater ihre Erwartungen aussprechen;

b)(in der psychoanalytischen Praxis) Psychoanalytiker, Psychotherapeut, Psychologe, der Supervision (b) betreibt.



3.[auch engl.: 'sju:pəvaɪzə] (EDV) Kontroll- u. Überwachungsgerät bei elektronischen Rechenanlagen: der S. kann die elektronische Kontrolle von Telefongesprächen übernehmen.
Supervisor  

[engl.: ':], der; -s, -s [engl. supervisor [ mlat. supervisor= Beobachter, zu: supervisum, 2. Part. von: supervidere= beobachten, kontrollieren]: 1. (Wirtsch.) Person, die innerhalb eines Betriebes Aufseher- u. Kontrollfunktionen wahrnimmt: der S. bemängelte die schlechte Organisation. 2. a) psychologisch ausgebildete männliche Person, die berufsmäßig Supervision (a) betreibt: der S. ließ alle Berater ihre Erwartungen aussprechen; b) (in der psychoanalytischen Praxis) Psychoanalytiker, Psychotherapeut, Psychologe, der Supervision (b) betreibt. 3. (EDV) Kontroll- u. Überwachungsgerät bei elektronischen Rechenanlagen: der S. kann die elektronische Kontrolle von Telefongesprächen übernehmen.
Supervisor  

<['sjupə(r)vaizər] m. 3; EDV> den Ablauf eines Betriebssystems lenkendes Hauptsteuerungsprogramm [engl., eigtl. „Aufseher“]
[Su·per·vi·sor]