[ - Collapse All ]
surren  

sụr|ren <sw. V.> [lautm.]:
a)ein dunkel tönendes, mit schneller Bewegung verbundenes Geräusch von sich geben, vernehmen lassen <hat>: der Ventilator surrt; die Maschinen, die Rädchen surrten; es surrte in der Leitung;

b)sich surrend (a) irgendwohin bewegen, fahren o. Ä. <ist>: Fliegen, Käfer surren über das Gras; der Lift surrte nach oben.
surren  

sụr|ren
surren  

brummen, dröhnen, schnarren, summen; (österr. ugs.): burren.
[surren]
[surre, surrst, surrt, surrte, surrtest, surrten, surrtet, surrest, surret, surr, gesurrt, surrend]
surren  

sụr|ren <sw. V.> [lautm.]:
a)ein dunkel tönendes, mit schneller Bewegung verbundenes Geräusch von sich geben, vernehmen lassen <hat>: der Ventilator surrt; die Maschinen, die Rädchen surrten; es surrte in der Leitung;

b)sich surrend (a) irgendwohin bewegen, fahren o. Ä. <ist>: Fliegen, Käfer surren über das Gras; der Lift surrte nach oben.
surren  

[sw. V.] [lautm.]: a) ein dunkel tönendes, mit schneller Bewegung verbundenes Geräusch von sich geben, vernehmen lassen [hat]: der Ventilator surrt; die Maschinen, die Rädchen surrten; es surrte in der Leitung; b) sich surrend (a) irgendwohin bewegen, fahren o.Ä. [ist]: Fliegen, Käfer surren über das Gras; der Lift surrte nach oben.
surren  

v.
<V.i.; hat; bei Bewegung in einer Richtung: ist> scharf, metallisch summen (z.B. Flugzeug); eine Fliege ist durchs Zimmer gesurrt [lautmalend]
['sur·ren]
[surre, surrst, surrt, surren, surrte, surrtest, surrten, surrtet, surrest, surret, surr, gesurrt, surrend]