[ - Collapse All ]
Suspension  

Sus|pen|si|on die; -, -en <lat.>:

1.[einstweilige] Dienstenthebung; zeitweilige Aufhebung.


2.(Chem.) Aufschwemmung feinstverteilter fester Stoffe in einer Flüssigkeit.


3.(Med.) schwebende Aufhängung (von Körpergliedern)
Suspension  

Sus|pen|si|on, die; -, -en [spätmhd. suspension < (spät)lat. suspensio="Unterbrechung," zu lat. suspendere, ↑ suspendieren ]:

1.das Suspendieren (1, 2) .


2. (Chemie) feinste Verteilung sehr kleiner Teilchen eines festen Stoffes in einer Flüssigkeit, sodass sie darin schweben.


3.(Med.) (von Körperteilen) das Anheben, Aufhängen, Hochlagern.
Suspension  

Sus|pen|si|on, die; -, -en ([einstweilige] Dienstenthebung; zeitweilige Aufhebung; Med. Anhebung, Aufhängung; Chemie Aufschwemmung feinstverteilter fester Stoffe in einer Flüssigkeit)
Suspension  

Sus|pen|si|on, die; -, -en [spätmhd. suspension < (spät)lat. suspensio="Unterbrechung," zu lat. suspendere, ↑ suspendieren]:

1.das Suspendieren (1, 2).


2. (Chemie) feinste Verteilung sehr kleiner Teilchen eines festen Stoffes in einer Flüssigkeit, sodass sie darin schweben.


3.(Med.) (von Körperteilen) das Anheben, Aufhängen, Hochlagern.
Suspension  

n.
<f. 20> (zeitweilige) Amtsentlassung; <Med.> schwebende Aufhängung; <Chem.> Aufschwemmung feinster Teilchen in einer Flüssigkeit [suspendieren]
[Sus·pen·si'on]
[Suspensionen]