[ - Collapse All ]
Suszeptibilität  

Sus|zep|ti|bi|li|tät die; - <lat.-nlat.>:

1.(veraltet) Empfindlichkeit, Reizbarkeit.


2.Maß für die Magnetisierbarkeit eines Stoffes
Suszeptibilität  

Sus|zep|ti|bi|li|tät, die; -:

1.(bildungsspr. veraltet) Empfindlichkeit, Reizbarkeit.


2.(Physik) a)

*[di]elektrische S. (Verhältnis zwischen dielektrischer Polarisation u. elektrischer Feldstärke);

b)

*magnetische S. (Verhältnis zwischen Magnetisierung u. magnetischer Feldstärke).

Suszeptibilität  

Sus|zep|ti|bi|li|tät, die; -
Suszeptibilität  

Sus|zep|ti|bi|li|tät, die; -:

1.(bildungsspr. veraltet) Empfindlichkeit, Reizbarkeit.


2.(Physik)
a)

*[di]elektrische S. (Verhältnis zwischen dielektrischer Polarisation u. elektrischer Feldstärke);

b)

*magnetische S. (Verhältnis zwischen Magnetisierung u. magnetischer Feldstärke).

Suszeptibilität  

n.
<f. 20; unz.; veraltet> Empfänglichkeit, Empfindlichkeit, Reizbarkeit; elektrische (magnetische) ~ das Verhältnis der Beträge der Elektrisierung (Magnetisierung) zur elektr. (magnet.) Feldstärke; [suszeptible]
[Sus·zep·ti·bi·li'tät]
[Suszeptibilitäten]