[ - Collapse All ]
suzerän  

Su|ze|rän der; -s, -e: Staat, der die Suzeränität über einen anderen Staat ausübtsu|ze|rän <lat.-vulgärlat.-fr.>: (selten) oberhoheitlich, oberherrschaftlich
suzerän  

su|ze|rän <Adj.> [frz. suzerain, geb. nach: souverain (↑ souverän ) zu älter: sus = darüber < lat. susum="nach" oben] (selten): (von einem Staat) die Oberhoheit über einen anderen Staat ausübend.
suzerän  

su|ze|rän <Adj.> [frz. suzerain, geb. nach: souverain (↑ souverän) zu älter: sus = darüber < lat. susum="nach" oben] (selten): (von einem Staat) die Oberhoheit über einen anderen Staat ausübend.
suzerän  

Adj. [frz. suzerain, geb. nach: souverain (souverän) zu älter: sus= darüber [ lat. susum= nach oben] (selten): (von einem Staat) die Oberhoheit über einen anderen Staat ausübend.
suzerän  

<m. 1> = Oberherr; die Suzeränität ausübender Staat
[Su·ze'rän]<Adj.> zum Suzerän gehörig, in der Art eines Suzeräns [<frz. suzerain; analog zu souverain aus lat. sursum „in der Höhe“]
[su·ze'rän]