[ - Collapse All ]
Sykomore  

Sy|ko|mo|re die; -, -n <gr.-lat.>: in Ostafrika beheimateter Feigenbaum mit essbaren Früchten u. festem Holz
Sykomore  

Sy|ko|mo|re, die; -, -n <griech.> (ägypt. Maulbeerfeigenbaum)
Sykomore  

n.
<f. 19> ostafrikan. Feigenbaum, der wertvolles Holz, aber nur als Viehfutter verwendete Früchte liefert: Ficus sykomorus; Sy Maulbeerfeige [<grch. sykon „Feige“ + moron „Brombeere“]
[Sy·ko'mo·re]
[Sykomoren]